Es ist ein neues TopCash Update erschienen...

Die aktuelle TopCash Version 2.4.1 finden Sie im unserem Service-Bereich. Enthält: 
Komplette Datenhaltung auf einem MsSQL Server:
In dieser Installationsvariante werden alle TopCash-Daten (Lokal-, Zentral- , Archivkassen mit den Stamm-, Benutzerdaten und Nebendateien) auf einem MS SQL-Server gehalten (empfohlen wird MS SQL Server 2000). Der Zugriff erfolgt über eine ODBC-Verbindung. Die MS SQL-Version unterstützt sowohl die normale TC-Konfiguration als auch die Unterkassen-Konfiguration. Übernahme der Altdaten (von Fox zu SQL) ist ebenfalls möglich. Ein File-Server für die zentrale Verwaltung der Listen- und Quittungsvordrucke wird trotz der SQL-Datenhaltung empfohlen.
Mittlerweile ist die SQL-Version bei mehreren Anwendern erfolgreich im Einsatz.
Artikel-/Bestandsverwaltung:
Das Modul Artikel- und Bestandsverwaltung ermöglicht Ihnen, vorhandene Leistungen mit Artikeln zu verknüpfen. So haben Sie jederzeit einen Überblick über Ihre Artikel und deren aktuelle Bestände.
Anwendung findet das Modul z.B. in Touristikbüros, Standesämtern oder weiteren Einrichtungen, welche Artikel verkaufen, die einem Bestand unterliegen.
Das Modul wird zur Zeit erfolgreich eingesetzt.
Neue Auswertungslisten:
Das Listen-Paket wurde aktualisiert, dazugekommen sind diverse neue Auswerungen.
Importschnittstellen:
Jetzt werden alle XML-Importschnittstellen im Buchungsdialog bedient. So kann der Benutzer die gewünschten Vorgänge aus einem anderen Verfahren (z.B. Geve 4) direkt auswählen und verbuchen. Dabei ist es möglich, mehrere Vorgänge aus verschiedenen Verfahren zu kombinieren.
Übernahme von Adressdaten:
Neben der Übernahme aus verschiedenen Einwohnermeldeverfahren ist es nun möglich, auf die einheitlich formatierten Adressdaten aus beliebigen Textverarbeitungsprogrammen zuzugreifen.
elPAY-Bedienung erweitert:
Sowohl die Suche nach bestimmten elPAY-Belegnummern als auch eine Übersicht der elPAY-Kassenschnitte ist jetzt in TopCash integriert.
Das Handbuch wurde aktualisiert.