Mit dem gestern verabschiedeten Konjunkturpaket der Bundesregierung ändern sich die Mehrwertsteuersätze zeitlich befristet. Das Kassensystem muss Schritt halten.TopCash 2-Anwender sind dafür gerüstet.

Die Koalitionsparteien haben gestern nach 21-stündiger Verhandlung ein Konjunkturpaket verabschiedet, dass Unternehmen und Wirtschaft entlasten soll. Die Regelungen zur Umsatz-/Mehrwertsteuer betreffen auch das Kassenrecht. Kommunen verbuchen MWSt.-pflichtige Leistungen - de facto alles, außer amtlichen Gebühren. Dazu zählen Stammbücher, Feinstaubplaketten, Artikel etc. im touristischen Bereich. Befristet vom 1.7.2020 bis zunächst 31.12.2020 sinkt der reguläre MwSt.-Satz von 19 auf 16%, der ermäßigte von 7 auf 5%. TopCash 2-Anwender sind dafür optimal gerüstet. Das moderne Kassensystem ermöglicht, Mehrwertsteuer-Sätze mit Gültigkeitszeiträumen zu hinterlegen. Weitere Informationen zur neuesten Generation Kasse: Topcash 2 - Kassensystem für KassenSichV, DSFinV-K etc. .