Rechtssicherer elektronischer Empfang nach xGewerbeanzeige:

Die Lösung für kreisfreie Städte, Kreisverwaltungen und Landratsämter

Die Übergangsfrist für die rechtssichere Datenübermittlung endete zum 31.12.2016. Seit dem 01.01.2017 dürfen Daten nur noch elektronisch rechtssicher im Format DatML/RAW übermittelt bzw. entgegengenommen werden.

GEVE 4 regional - unsere eGovernment-Lösung für das Gewerbe- und Erlaubniswesen vereinfacht die Arbeit der Ordnungsbehörden der Kreisverwaltungen und erfüllt alle Anforderungen der Gewerbeanzeigenverordnung sowie der xGewerbeanzeige.

In den Kreisverwaltungen sind zunehmend Aufgaben gebündelt worden, die zwecks Umsetzung oder Überwachung eine überörtliche Gewerbeverwaltung erfordern, z.B. in Bezug auf

 

SFTP, FTPS, OSCI, xGewerbe, Prozessabläufe und Workflow

Mit GEVE 4 regional können Sie die Gewerbedaten Ihrer kreisangehörigen Städte und Gemeinden oder geliefert vom Statistischen Landesamt bzw. der Landesplattform, papierlos verwalten. Die Übernahme erfolgt medienbruchfrei elektronisch beispielsweise via Empfang über ein sicheres SFTP-Postfach oder rechtssicheres OSCI-konformes Postfach.

Die Aufgaben in den Kreisverwaltungen liegen u.a. mit Schwerpunkt in 2 Funktionen, die GEVE 4 regional mit unterschiedlichen Ausbaustufen abdeckt:

  1. als Empfangsstelle von Gewerbemeldungen (z.B. im Sinne Kontrollbehörde etc. – Daten einlesen und intern verteilen),
  2. als ausführende Antrags- und Erlaubnisbehörde (z.B. § 34a, § 34c und § 34i Gewerbeordnung – Daten einlesen, speichern und bearbeiten).

 Darüber hinaus bestehen zahlreiche verwaltungsindividuelle Prozesse, für die Daten benötigt werden:

  1. in Form einer vorübergehenden Datenhaltung als Grundlage zur internen Verteilung,
  2. als dauerhafte kreisweite Spiegeldatenbank der kreisangehörigen Gewerbebestände.

Für weitere Aufgabenfelder verantwortliche Fachbereiche erhalten lesenden Zugriff auf die für sie relevanten Daten, intuitive Filter- und Selektionsmechanismen (z.B. Branche, Gemeinde, Zeitraum), aussagekräftige Auswertungen und Exportmöglichkeiten (z.B. zu Office für Serienbriefe) und fallbezogene Sofortauskünfte (z.B. Tätigkeiten und Personen).

Mit dem Modul "Whitelist" ist es möglich, für die verschiedenen Fachbereiche nur die jeweils relevanten Daten zur Einsicht freizuschalten (z. B. Veterinäramt darf nur Meldungen mit entsprechendem Branchenschlüssel/Text einsehen).

In Verbindung mit der integrierten elektronischen Akte oder Anbindung an externe Dokumentenmanagementsysteme (DMS) stehen den Sachbearbeitern relevante Dokumente unmittelbar zur Verfügung. GEVE 4 regional verfügt außerdem über Schnittstellen zu gängigen HKR-/ Finanzverfahren und zur Gebührenkasse TopCash.

 

GEVE 4 regional unterstützt Sie im Ordnungsamt

Die Aufgabengebiete unterscheiden sich regional, folgende Module stehen zur Verfügung:

  • Geldwäschegesetz (GWG) - Überprüfung bestimmter Personen oder Betriebe
  • Schwarzarbeitsgesetz (SchwArbG) 
  • Transparenzgesetz (beschlossen durch die Bundesregierung Feb. 2017) - mehr Transparenz über verantwortliche Beteiligte bei komplexen Gesellschaftsstrukturen
  • Schwarzarbeit - Überwachung, z.B. von Bau- oder Gastronomiegewerbe
  • Stellen von Anfragen GZR/BZR an das Bundesamt für Justiz
  • Gewerbeuntersagung
  • Makler nach § 34c GewO (z.B. Prüfberichte)
  • Finanzanlagenvermittler nach § 34f GewO
  • Bewachung nach § 34a GewO (Prüfung der Zuverlässigkeit, Antrag Führungszeugnis)
  • Spielhallen nach § 331 / 33c GewO
  • Reisegewerbe nach § 55 GewO
  • Wanderlager nach § 56a GewO
  • Marktfestsetzung nach § 69 GewO
  • Gaststätten nach § 2 GastG
  • Immobiliendarlehensvermittler nach § 34i GewO

GEVE 4 regional ämterübergreifend

  • Auskunft Gewerbezentralregister
  • Ausländeramt
  • Lebensmittelüberwachung / Veterinärwesen
  • Abfallwirtschaft / Imissionsschutz
  • Wirtschaftsförderung
  • Bauordnungsamt
  • KFZ-Zuassung

Vorteile auf einen Blick

  • Zeit- und Kostenersparnis durch Automatisierung der Vorgänge
  • Fachbereichsabhängiger Zugriff auf relevante Daten
  • Medienbruchfreies papierloses Arbeiten anstelle aufwendigen Papier- oder Einzeldateiumlaufes:
    • Automatisierter Import der Gewerbedaten direkt von den vorgelagerten Kommunen bzw. gesammelt vom Statistischen Landesamt
    • Export an ausgelagerte Stellen, z.B. Ämter der Kreisverwaltung mit eigenen Fachverfahren (bspw. offene und Standard Formate, XML)
    • Unterstützung von DatML/RAW und Edifact
    • Daten Senden und Empfangen rechtssicher per OSCI und SFTP-Postfach
  • Office-Anbindung, z.B. für Serienbriefe
  • Vordefinierte Anschreiben und Formulare
  • Auswertungen nach Branchenmerkmalen über den Komplettdatenbestand
  • Elektronische Akte für Ihren Schriftverkehr (Berichte, Protokolle, Aktennotizen)
  • Schnittstellen zu Finanz-/HKR-Verfahren und Dokumentenmanagementsystemen
  • Verdachtsmomente wegen Schwarzarbeit (für die Zollverwaltung)
  • verknüpfte Betriebe- und Personenkartei
  • Fachbereichsbezogene Dateneinsicht

Unterstützte Datenbanken

Cient/Server für Oracle und MS-SQL, Visual FoxPro.

Zertifikate

 

Infos anfordern