Bundesweit sind ?ber 100 Beh?rden Empf?nger von Gewerbemeldungen gem?? Gewerbeanzeigeverordnung (GewAnzV). Zahlreiche St?dte haben die ?bermittlung an diese, seit 1.11.2019 im Standard XGewerbeanzeige 2.0, durch den geve|Verteildienst der EDV Ermtraud GmbH automatisiert. ??

?Die Vorteile?

1.) Vorteile f?r an zentrale Verteilplattformen angebundene Kommunen:?

In einzelnen Bundesl?ndern bestehen sogenannte Verteilplattformen, die ihrerseits die Weiterleitung an die finalen Empf?nger ?bernehmen. Damit m?ssen die Gewerbe?mter zwar nur einen ?bermittlungsweg bedienen, diesen aber in der Regel unverz?glich und einzeln. Der geve|Verteildienst verhindert ein Vergessen des manuellen Prozesses und automatisiert die ?bermittlung vollst?ndig.

2.) Vorteile f?r direkt ?bermittelnde Gewerbe?mter:

In den meisten Bundesl?ndern ?bermitteln die Gewerbe?mter rechtssicher an die OSCI-Postf?cher von ca. 10-15 Empf?ngern. Mit Inkrafttreten von XGewerbeanzeige 2.0 erhalten die Empf?nger nach Vorgabe der Gewerbeanzeigeverordnung unverz?glich, d.h. in der Praxis t?glich, Daten.?

Ab XGewerbeanzeige 2.1 im Mai haben die Daten?bermittlungen pro entgegennehmender Gemeinde zu erfolgen. Dadurch potenziert sich der Aufwand gerade f?r Verwaltungsgemeinschaften (z.B. in Sachsen-Anhalt oder Baden-W?rttemberg) oder ?mter (z.B. in Schleswig-Holstein) mit teils ?ber 10 Gemeinden.

Der Verteildienst integriert die Pr?fung auf Schematron-Konformit?t. Er verschickt lediglich erfolgreich validierte Meldungen, so dass die Fehlerquote bei Daten einlesenden Kreisen und Landesbeh?rden reduziert wird.? Der Gewerbeamtsmitarbeiter erh?lt verst?ndliche R?ckmeldungen ?bersichtlich und geb?ndelt.?Der geve|Verteildienst -entwickelt f?r das bew?hrte GEVE 4 und seinen Nachfolger geve|5- schont Verwaltungsressourcen und entfaltet bundesweit sein Potential, z.B. in den St?dten Alfter, Heidenheim und Riesa. ??

Erfahren Sie mehr.

?